Filter

Zeigt alle 4 Ergebnisse

 

Roher Honig: Was ist das?

Roher Honig ist reiner, naturbelassener, unverarbeiteter Honig, der nicht erhitzt oder gefiltert wurde. Er wird nur gesiebt, um Verunreinigungen, Wachs oder abgestorbene Bienen zu entfernen.
Als “roh” darf jede Honigsorte deklariert werden, die den oben genannten Kriterien entspricht. Welche Pflanzenart die Bienen zur Herstellung des Honigs nutzten, spielt keine Rolle.
In rohem Honig sind die wertvollen Inhaltsstoffe wie Vitamine (C und B), Mineralstoffe (Kalium, Phosphor, Natrium, Calcium und Magnesium), sekundÀre Pflanzenstoffe (Flavonoide) und Enzyme enthalten.
Auch Pollen stecken in diesem Bienenprodukt, denen appetitanregende und verdauungsfördernde Eigenschaften nachgesagt werden.

Roh Honig aus Kalimnos

Honig wieder flĂŒssig machen?

Honig kandiert schneller, je weniger Wasser vorhanden und je höher der Glucose-Anteil ist. Eine warme Umgebungstemperatur kann den Prozess hingegen verlangsamen.

Möchtest du bereits kristallisierten Honig lieber flĂŒssig genießen, kannst du das Glas in ein warmes Wasserbad stellen. Die feinen Kristalle lösen sich unter der WĂ€rmeeinwirkung auf.
Das Wasser sollte dabei
nicht heißer als 40 Grad Celsius sein, da sonst wertvolle Enzyme und Inhaltsstoffe verloren gehen.

Roher Honig Premium Presi

 

Honig kristallisiert: ein QualitÀtsmerkmal!

Die Kristallisation von Honig ist ein wichtiges QualitÀtsmerkmal, an welchem sich ein naturbelassenes, reines, hochwertiges Produkt erkennen lÀsst. Wie schnell dieser Prozess geschieht, hÀngt von der Honigsorte ab. 

Weniger hochwertige Discounter-Waren kristallisieren kaum, da der Honig gefiltert und ihm natĂŒrliche Zuckerkristalle sowie Pollen entfernt wurden.